Religion
Lehrer Kürzel weitere Faecher
Frau JanssenJa Englisch 
Herr Sobottke (Fachleitung)So Deutsch 



Informationen zum Religionsunterricht in der Orientierungsstufe

Sehr geehrte Eltern,

ab der Orientierungsstufe gelten für Ihr Kind für das Fach Religion andere Regelungen als an der Grundschule, über die wir Sie informieren möchten. Gemäß Erlass des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur vom 7.5.1997 mit Änderungen vom 3. Juni 2010 nehmen die Schülerinnen und Schüler am Religionsunterricht ihrer Konfession teil (§ 4,1). Konfessionell nicht gebundene und einer anderen Religionsgemeinschaft angehörige Schülerinnen und Schüler nehmen können auf Antrag am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht teilnehmen (§ 4,1).

An dieser Stelle möchten wir Sie über die konkrete Situation des Religionsunterrichtes am EvB informieren. Nach unserer Stundentafel werden die Fächer Religion und Philosophie in den Klassenstufen 5 und 6 zweistündig, in den Klassenstufen 7 und 8 einstündig unterrichtet.

Zur Zeit werden Religion und Philosophie in den Klassenstufen 5 und 7 unterrichtet, aufgrund der wenigen zur Verfügung stehenden Lehrerstunden entfällt der Unterricht in diesem Schuljahr in den Klassenstufen 6 und 8. Weil mit den zur Verfügung stehenden Lehrerstunden pro Klasse sowohl das Fach Religion als auch das Fach Philosophie abgedeckt werden müssen, wird der Unterricht je nach Gruppengröße in Klassen übergreifenden Lerngruppen durchgeführt.

Der Religionsunterricht hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert. Die Themenbereiche beschäftigen sich mit der Lebenssituation der Schüler/-innen und der sie umgebenden Lebenswirklichkeit:

1. Der Einzelne und die Gemeinschaft

2. Unsere Welt - unsere Umwelt

3: Die Frage nach Gott

4: Lebensgestaltung und Kirche

5: Anders leben - Anders glauben

6: Auf dem Weg in die Zukunft

Die Beschäftigung mit religiösen Themen in der Orientierungsstufe ist deshalb von besonderer Bedeutung, weil Ihre Kinder schon mit dem 14. Lebensjahr religionsmündig werden, also in diesem Bereich eigenständig entscheiden dürfen. Als Basis für diese Entscheidung sind Grundkenntnisse unabdingbar. Ebenso findet eine Auseinandersetzung mit den Fragen statt, die sich ihnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stellen, und diese wiederum stehen meist in Beziehung zu der sich ständig verändernden gesellschaftlichen Situation, die die Schülerinnen und Schüler beeinflusst. Hier ist es zum gegenseitigen Verständnis der Menschen wichtig, auch etwas über andere Religionen (z.B. Judentum oder Islam) zu wissen, um die Lebensweisen ausländischer Mitbürger besser zu verstehen.

Religionsunterricht ist deshalb ein aktuelles Fach. Auch bei der Unterrichtsgestaltung bemühen wir uns um aktuelle Arbeitsformen: Projekte, Gruppenarbeit und Rollenspiele u.ä. sollen neben den bekannten Arbeitsformen ganzheitliche Erfahrungen ermöglichen und die Sozialkompetenz im Miteinander der Gruppe fördern.

Religion ist (wie auch Philosophie) ein “ordentliches Lehrfach”: Das im Unterricht gelernte Wissen kann wie in allen anderen Fächern z.B. durch Tests abgeprüft und benotet werden. Keinesfalls wird jedoch die Glaubensüberzeugung benotet, kritisches Suchen nach einem eigenen Standpunkt ist durchaus erwünscht. Im Zeugnis gibt es eine reguläre Note.

Wir würden uns freuen, wenn diese Informationen Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung helfen können.

H. Sobottke

(Vorsitzender der Fachschaft Religion)

 

 

 

 

 

Auszug aus dem Lehrplan des Faches Evangelische Religion:

Themenbereiche für Klassenstufe 5/6

Im Laufe der beiden zusammengefassten Klassenstufen (5+6) sind Themen aus allen 6 Themenbereichen zu unterrichten. Themen und Inhalte sind Vorschläge, sie stehen den Lerngruppen zur Auswahl. Es können auch andere Inhalte ergänzt werden. Die Fachkonferenz hat abgesprochen, welche zentralen Themen in den einzelnen Klassenstufen behandelt werden sollen.

Themenbereich 1: Der Einzelne und die Gemeinschaft

Wer bin ich?

Die neue Klasse - sich kennen lernen

Ordnung - Regeln

Junge - Mädchen

 

Themenbereich 2: Unsere Welt - unsere Umwelt

Schöpfung als Gabe und Aufgabe

Rolle des Menschen in der Schöpfung

Mensch und Tier

Themenbereich 3: Die Frage nach Gott

Wer war Jesus: Zeit und Umwelt Jesu

Was Jesus wichtig war

Symbole in den Religionen

Sprache der heiligen Schriften

Gibt es Gott: Gottesvorstellungen

Themenbereich 4: Lebensgestaltung und Kirche

Feste, kirchliche Feste, multikultureller Festkalender

Kirchengemeinde , Konfessionen

Menschen brauchen Menschen: Behinderungen

Themenbereich 5: Anders leben - Anders glauben

Woher stammt Jesus: Judentum zur Zeit Jesu

Umwelt Jesu

Islam

Religionen früher

 

Themenbereich 6: Auf dem Weg in die Zukunft

Woher komme ich: Leben entsteht - Leben vergeht

Ich habe Träume

 

Den Text des Erlasses „Religionsunterricht an den Schulen in Schleswig-Holstein“ finden Sie hier:

http://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/S/schulrecht/Downloads/Erlasse/Downloads/ReligionMitAenderungen.pdf?__blob=publicationFile&v=2