Geographie
Lehrer Kürzel weitere Faecher
Frau FladvadFd Französisch 
Frau IvenIv Sport 
Herr KrönertKr Sport 
Frau LentzLe Englisch 
Frau PrangePr Mathematik 


Das Fach Geographie am EvB stellt sich vor


Im Fach Geographie geht es sowohl um naturwissenschaftliche als auch um gesellschaftswissenschaftliche Aspekte, so dass es sich bei der Geographie um ein sehr vielseitiges und interessantes Fach mit einer großen Methodenvielfalt handelt, das den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eröffnet, sich mit unterschiedlichsten Räumen der Erde zu befassen. Fächerübergreifender und projektorientierter Unterricht wird in vielen Lerngruppen durchgeführt.

Das Fach wird am EvB in Klasse 5 und von der Klasse 7 bis zur 12. Klasse (Q2) unterrichtet, in der Oberstufe auch als Profilfach bzw. als Profil ergänzendes Fach.

Die Fachschaft verfügt über eine umfangreiche Material- und Kartensammlung, zu der neben digitalen Medien z.B. auch unser großer Reliefglobus gehört.

In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit dem Lehrwerk „Terra“ (Klett Verlag), in der Oberstufe u.a. mit dem Lehrwerk „Fundamente“.

 

Unterrichtsentwicklung: Die Fachschaften Geographie und Biologie des EvB beteiligten sich gemeinsam mit fünf weiteren Schulen Schleswig – Holsteins an der Entwicklung von fächerübergreifenden Unterrichtsmodellen zum globalen Lernen zu dem Oberthema „Tansania - und ich“. Durch den Kontakt zu unserer Partnerschule in Tansania, der Nkoasenga Secondary School, besteht am EvB ein besonderer Bezug zu diesem Thema.

Die Fachschaft engagiert sich zudem im Bereich der Zukunftsschule und der Europaschule.

 

Exkursionen: Auch außerschulische Lernorte sind für unsere Fachschaft von Bedeutung, es existieren je nach Jahrgangsstufe unterschiedliche Möglichkeiten Exkursionen durchzuführen, so steht beispielsweise in der Orientierungsstufe im Frühjahr die Besichtigung eines Bauernhofes auf dem Programm.

In der Oberstufe werden unterschiedliche Exkursionen durchgeführt. Durch die gute Verkehrsanbindung bietet sich hier u.a. Hamburg als Ziel an, so beispielsweise zum Thema Stadtentwicklung im E-Jahrgang (an den Beispielen Ottensen, Hafen – City oder ausgewählte Stadtviertel Hamburgs), aber auch zum Thema Globalisierung in den sonst nicht zugänglichen Bereich des Hamburger Hafens, den Container – Terminals / dem Freihafen.

Die Geoprofil-Fahrt  nach Langeneß war ein großer Erfolg. - Bericht: http://evb.eu/content/view/313/36/. Auch nahmen Geographie -Profile zum wiederholten Male an mehrtägigen Europa-Tagungen in Malente  teil, so z.B. wieder im Jahr 2016.

Zudem wird unterschiedlichen Klassenstufen der Besuch des Extremwetterkongresses in Hamburg ermöglicht.
(Berichte:
- evb.eu/content/view/256/135/  -evb.eu/content/view/317/36/).

Und auch 2016 nahmen  Geographie Profile aus Q1 und Q2 wieder am Schulprogramm des ExtremWetterkongresses in der HafenCity teil, so beispielsweise zum Thema Stadtklima und Wettermessungen aber auch zum Thema Globalisierung und Hafen. (http://evb.eu/content/view/440/135/ ).

Weitere Exkursionsmöglichkeiten gibt es im näheren Umfeld von Großhansdorf, als ein Beispiel sei das Stellmoorer Tunneltal / Naturschutzgebiet Höltigbaum genannt.

Text und Fotos: K. Lentz

Exkursion zum 7. Extremwetterkongress im Studio HamburgExkursion zum 7. Extremwetterkongress im Studio Hamburg