Artikel

Mit Schaufel, Schrauber und Schokolade zum schöneren Schulhof

Vor einigen Wochen wurden mit einer Kunst- und Kulturrestauratorin aus Italien im Werkkeller Skulpturen mit Mosaiksteinen aus Venedig gestaltet. (Artikel siehe im Archiv) Nun geht es für die buntgemischte Gruppe der Schulraumgestalter nach draußen, zum nächsten Teil der Neu- und Umgestaltung des Pausenhofs. Mit Schaufeln, mit Schraubern, mit Sägen, mit Bohrern, mit Snickers und mit Bounty machen sie sich emsig auf dem Schulhof 1 zu schaffen.

Mehrere Mütter jäten Unkraut. Vater und Großvater Heitmann, Bauunternehmer, holen Gerätschaften aus dem Firmenwagen. „Das ist eine so schöne Idee, da muss man doch mit anpacken“, lacht der Junior - und der Senior wirft einfach tatkräftig seine röhrende Gartenmaschine an. Die beiden unermüdlichen Initiatorinnen, die Lehrerinnen Ingke Anders und Ingrid Niemeyer, rufen, vermitteln, diskutieren und organisieren. „Wie lang sollen die Stützen der Skulpturen sein?“ „Brauchen wir hier Schrauben oder nicht?“ „Wo genau sollen die Kunstwerke überhaupt hin?“ Kleine und große Schüler und Schülerinnen aus verschiedensten Jahrgängen bepflanzen das Gestaltbeet. Wieder packen auch eine Reihe von Abiturienten mit an. Sie bohren tatkräftig Löcher in Holzblöcke, wässern Teile des Grundstücks...

Sie haben gar keinen Unterricht mehr im Schulgebäude, lernen nur noch zu Hause für ihre mündlichen Prüfungen. Für sie kommt die Schulhofverschönerung fast zu spät, aber „wir geben der Schule gerne etwas zurück – und es ist auch schön, wenn unsere jüngeren Geschwister etwas davon haben“, lacht Nele. „Zur Verleihung der Abitur-Zeugnisse soll alles fertig sein, dann bildet das hier auch für euch noch einen schönen Rahmen“, ergänzt Lehrerin Ingke Anders. Sintje aus der 6b ist die Jüngste im Helferteam, sie hat zum Glück noch lange etwas davon.

Besser kann Arbeit an Schule nicht gelingen. Jahrgangsübergreifend. Jeder hilft jedem, freiwillig. Lernzuwachs aus echtem Interesse. Mit offensichtlich sehr viel Spaß! Zum Wohl des Einzelnen und der Gemeinschaft. Danke schön!!

Text und Bilder: Heike Blenk


Impressum | Datenschutzerklärung

Emil-von-Behring-Gymnasium
Sieker Landstraße 203a, 22927 Großhansdorf
Telefon +49 04102-4586-0
Fax +49 4102-4586-23